KOLBECKERISLAND

├ťber uns

—————————————————————

Hallo ­čĹő

Ich hei├če Natalia und lebe in Velbert Langenberg. Mein Mann w├╝rde mich als sehr kreativ beschreiben, aber ich selbst sehe mich eher als Handwerkerin. Ich gestalte von Herzen gern sch├Âne Dinge und lasse mich dabei von meinem Gef├╝hl f├╝r Formen, Farben und Funktionalit├Ąt leiten.

Meine ersten beruflichen Schritte habe ich als Bekleidungsschneiderin gemacht und anschlie├čend Modedesign studiert. Nachdem ich ├╝ber 30 Jahre als Modellmacherin und schlie├člich als Bekleidungstechnikerin gearbeitet habe, habe ich das Fach komplett gewechselt und erstelle mittlerweile technische Zeichnungen von H├Ąusern.

Auch in meiner Freizeit besch├Ąftigte ich mich schon immer mit Gestaltung und der handwerklichen Umsetzung von Ideen. Ich bin immer neugierig und erlerne gerne Techniken oder t├╝ftle selber an L├Âsungen. Dass ich meine Leidenschaft f├╝rs Stricken wieder entdeckte, ist der RVO-Technik (Raglan von oben) zu verdanken. Ich habe bis dahin meine Pullis immer nur von unten nach oben gestrickt. Das war ok, aber die f├╝r mich neue Technik hat mich als gelernte Schneiderin besonders fasziniert.

Kurz darauf habe ich handgef├Ąrbte Wolle kennengelernt. Ab diesem Zeitpunkt war das Stricken nicht mehr aus meinem Leben wegzudenken. Ich kann mich von tausenden Ideen inspirieren lassen, Anleitungen nachstricken und f├╝r mich anpassen, oder selbst etwas ganz Neues entstehen lassen. An den eigenen Anleitungen zu arbeiten macht mir den gr├Â├čten Spa├č und ich freue mich jedes Mal wie ein kleines Kind wenn jemand aus meiner Idee und meinen Worten ein zauberhaftes Kleidungsst├╝ck entstehen l├Ąsst.

Die Idee zu einem Etsy-Shop kam meinem Mann, als ich mir selbst Projekttaschen n├Ąhte. Er ├╝berzeugte mich davon, dass auch andere StrickerInnen sicher gerne welche davon h├Ątten. Der Shop KOLBECKERISLAND und diese Homepage waren bald geboren. Instagram war schlie├člich ein sehr aufregender Einstieg in die Strick-Community, denn vorher n├Ąhte und strickte ich immer nur f├╝r mich selbst und ich bin von Natur aus sehr zur├╝ckhaltend. Mittlerweile zeige ich mich aber auch ab und zu vor der Kamera wenn ich f├╝r die Insta-Fotos nicht schnell genug wegrennen kann ­čĄú

Meinem Mann Thorsten bin ich unheimlich dankbar daf├╝r, dass ich mich kreativ und handwerklich austoben kann, w├Ąhrend er sich um die ganze Organisation k├╝mmert. Auch daf├╝r, dass er mir immer mit Rat und Tat zur Seite steht ÔÇô auch wenn er nie eine Naht n├Ąhen oder eine Masche stricken wird.┬á

© 2024 KOLBECKERISLAND

Thema von Anders Norén